Wanderrunde im Stillachtal: Von Oberstdorf zur Heini Klopfer Skiflugschanze

Unsere zweite Tour im Allgäu führte uns durch das wunderschön idyllische Stillachtal von Oberstdorf zur Heini Klopfer Skiflugschanze. Wir starteten früh am Morgen mit unserer Kleinen im Kinderwagen bei fantastischem Wetter. Insgesamt 12 km führte uns die Runde entlang der Stillach, vorbei an saftig grünen Almwiesen, wilden Wasserläufen und steil hinaufragende Felswänden.

Allgäuer Alpen bei Oberstdorf
Allgäuer Alpen bei Oberstdorf

Die Ziegelbachhütte im Stillachtal

Nach ca. 4 km machten wir unsere erste Einkehr an der Ziegelbachhütte . Die Hütte ist klein und unscheinbar, aber der Außenbereich bietet genügend Plätze für Wanderer. Wir wollten unbedingt dort hin, weil wir im Vorfeld von dem fantastischen Kaiserschmarrn gelesen hatten. Und wir wurden nicht enttäuscht. Allein die Anrichtung auf der gusseisernen Pfanne war ein Traum. Das Auge isst ja bekanntlich mit und nun ja, was soll ich sagen? Er war nicht nur optisch ein Traum, sondern geschmacklich ein absoluter Hammer. Der beste Kaiserschmarrn seit langem. Unsere Kleine bekam auch ihr kleines Trinkpäuschen, bevor sie im Kinderwagen gleich wieder friedlich einschlief. Nach dieser genussreichen Pause ging es für uns weiter zur Heini Klopfer Skiflugschanze.

Der Kaiserschmarrn der Ziegelbachhütte
Der Kaiserschmarrn der Ziegelbachhütte

Nach ca. weiteren 2 km gibt es einen Abzweig zum Freibergsee. Dieser ist auch ein wunderschönes Ziel für Wanderer und vor allem Familien. Im Sommer kam man darauf mit einem Tretboot fahren und die umliegende allgäuer Bergwelt ausführlich genießen. Zudem gibt es dort eine Einkehrmöglichkeit direkt am Wasser mit einer riesigen Terasse und Blick auf den See. Ein Abstecher dorthin lohnt sich auf jeden Fall. Für uns war der See an diesem Tage allerdings nicht auf unserer Route, da wir bereits ein Jahr zuvor dort waren. Hier könnt ihr alles zu dieser Wanderung nachlesen: Wanderung von Oberstdorf zum Freibergsee und Söllereck

Die Heini Klopfer Skiflugschanze

Wir liefen weiter zu unserem Tagesziel, die Stillach immer als ruhiger Begleiter neben uns. Nach ca. 8 km kamen wir bei der Skiflugschanze an. Die Schanze gehört zu den größten Schanzenanlagen weltweit und kann im Sommer und Winter besichtigt werden. Über einen Aufzug kann man zum Fuße des Schanzenturmes gelangen. Der Anlauf des Turms ist 72 m lang und hat eine Neigung von 39 Grad.
Am Bereich des Auslaufes befindet sich eine gemütliche Einkehrmöglichkeit dr‘ Schonzewiert mit einem schönen, großen Außenbereich. Und natürlich stand für uns hier die nächste Einkehr an. Unsere Kleine meldete sich auch mit Hunger und so suchten wir uns einen schönen Platz mit Aussicht und genossen einen leckeren Kaffee und ein Stückchen Kuchen.

Heini Klopfer Skiflugschanze
Heini Klopfer Skiflugschanze

Nach unserem Päuschen liefen wir von der Schanze aus, auf der anderen Seite der Stillach zurück nach Oberstdorf. Das Wetter war an diesem Tag einfach grandios und unsere Kleine schlief auch dieses Mal wieder sehr viel. Wir sind überzeugt davon, dass ihr die frische Luft in den Bergen einfach nur gut tut. Wem nicht? 

Nach 12 km kamen wir wieder glücklich und zufrieden in unserer Unterkunft an. Solche Tage wissen wir immer sehr zu schätzen. Draußen sein in der Natur, die Landschaft genießen und tolle Einkehrmöglichkeiten kennenlernen. Das sind immer die Momente, die uns am längsten in Erinnerung bleiben. Die Natur gibt uns Kraft, Motivation und Ruhe zugleich. Sie ist die beste Medizin für alles.

Auf Komoot findet ihr unsere vollständige Wanderroute zum Nachlaufen. Die gesamte Strecke ist Kinderwagen tauglich. Man kann allerdings hier und da auch abweichen und ein wenig Off-Road laufen.

Wandertipp: Rundwanderung im Stillachtal mit Ziegelbachhütte und Heini Klopfer Skiflugschanze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.